top of page

Yogasūtra - Quelle des Yoga

Das  Yogasūtra ist die wichtigste Quellschrift der Yogaphilosophie, es ist der Kristallisationspunkt von jeder Yogapraxis. Sein Anliegen ist es, dem Menschen Erkenntnis über sich selbst zu ermöglichen und den Weg zu innerer Freiheit aufzuzeigen. Dazu beleuchtet das Yogasūtra die verschiedenen Facetten des Menschseins, es zeigt auf, wo wir unserer eigenen Freiheit im Weg stehen und wie wir diese Hindernisse überwinden. Der Weg führt über Achtsamkeit, Selbstreflexion und die Entwicklung unserer Potenziale.

Das Yogasūtra ist nicht unabhängig entstanden, seine Ideen beruhen auf der viel älteren khya-Philosophie. Wir betrachten in der Seminarreihe auch wesentliche Gedanken der Sākhya-Philosophie und setzen das Yogasūtra damit in ein einen größeren Kontext. Wir tauchen ein, in die Kosmologie der frühesten indischen Denker, in das Wesen des menschlichen Bewusstseins  und in den Freiheitsbegriff, der für die Yogaphilosophie die größte Bedeutung hat.

 

Sich mit dem Yogasūtra zu beschäftigen öffnet neue Perspektiven, es bietet eine Fülle an Übungen und Inspiration für den Yogaunterricht und den eigenen Übungsweg.

Umfang

Die Seminarreihe umfasst 6 Wochenenden in zwei Jahren, sie vermittelt umfassende Kenntnisse der Yogaphilosophie. Sie ist durch die Yogaalliance als Weiterbildung mit 60 h/80 UE anerkannt. Nach dem Besuch aller Seminare wird ein Teilnahmezertifikat ausgestellt.

Termine:

23. - 24. März 2024

29. - 30. Juni 2024

23. - 24. November 2024

Die Termine für 2025 stehen noch nicht fest.

​Ort:

Sukha - Zentrum für Yoga-Meditation-Philosophie, Am Kreuztor 13, 53721 Siegburg

Uhrzeit:

Samstag 09:30 Uhr – ca. 16:30 Uhr

Sonntag 09:00 Uhr - ca. 13:00 Uhr

Kosten: 140,– € pro Seminar

Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie die AGBs von Sukha.

YogaSutra_edited.jpg
bottom of page